Deutsch | Talk To The Entities

Schwarze Magie ist gleichzeitig sowohl erschreckend als auch nervenkitzelnd aufregend. Sobald sie erwähnt wird, verdrehen die Leute entweder ungläubig die Augen oder machen sich heimlich oder offen in die Hose oder bekommen vor lauter Begeisterung fast einen Schlaganfall.

Obwohl wir in der modernen Welt die Diskussion um Schwarze Magie genauso behandeln wie die imaginären Freunde unserer Kinder, herrscht in den alten Ländern noch sehr deutlich der Glauben und die Überzeugung an Schwarze Magie.

Jahrhunderte lang war es massenhaft gängige Praxis, die Macht über das eigene Leben und die eigenen Wahlen außerhalb von sich selber zu platzieren. Wenn es kein Gott ist, dem wir all unseren Glauben, unser Vertrauen und unsere Führung anvertrauen, dann ist es ein böser Geist oder Teufel, der alles Schlechte verübt und der alle Macht über unseren tugenhaften Verstand besitzt.

Trotzdem finden wir uns in einer Welt wieder, die von Dämonen geplagt und von Engeln bewacht wird, ganz egal, welches Vokabular du für sie verwendest oder an welche Realität du glaubst.

Erinnere dich nur an das letzte Mal, als du jemanden hast sagen hören, oder sogar selber gesagt hast:"Der kämpft mit seinen Dämonen" oder "Die muss aber einen Schutzengel haben".

Wie haben wir also gelernt, in einer Welt mit diesen Geistwesen zu leben? Manche haben ihr Gewahrsein für die geistige Welt komplett abgeschaltet, andere akzeptieren zwar ihre Präsenz, fürchten diese jedoch. Wiederum andere kennen sie und arbeiten mit ihr, entweder um Großartiges zu kreieren oder um Schaden zuzufügen. So wie es mit allen Dingen ist: sie können für Wohlwollendes oder für Boshaftigkeiten genutzt werden.

Es ist die Missgunst in den Menschen, die dazu führt, Schaden anzurichten und die die Leichtigkeit des Seins zerstört, die so sein könnte, wie sie gewählt wurde.

Schwarze Magie und Dämonen waren schon immer die Bösewichte so vieler Geschichten und es wird täglich ein unsichtbarer Kampf zwischen Konflikt und Glauben ihnen gegenüber ausgefochten. Existieren sie?

Und wenn ja, können Menschen anderen damit schaden?

Wenn du in der Türkei, in Mexico, Indien, Singapur, Malaysia, Afrika usw. lebst, dann ist die Antwort: Ja.

Wenn du in den USA, in Kanada, England, Schweden usw lebst, dann wäre die Antwort: Nein.

Je dunkler deine Haut, um so mehr tendiert deine Kultur dazu an Geister-Magie zu glauben.

Vermutlich aufgrund des Mangels an Christenheit =)... ich mache nur einen Spaß... nicht wirklich.

Als jemand, die Entitäten sieht, mit ihnen spricht und ganz allgemein mit ihnen zu tun hat, habe ich Dämonen gesehen, die die geistige und körperliche Gesundheit ihrer Wirte schier auseinander genommen haben und ich habe großartige Geistwesen von großer Güte gesehen, die eine Person in eine warme, heilende Umarmung genommen haben.

Ich habe boshafte Menschen gesehen, die alles genutzt haben, was ihnen zur Verfügung stand, um zu Schaden oder Macht zu erlangen.

Ich habe auch die gesehen, die unter dem größten psychischen Angriff gewählt haben aufzustehen und nicht mehr länger unter der Auswirkung derjenigen zu stehen, die nur zerstören wollen und ich habe auch die gesehen, die gewählt haben weiterhin unter der Auswirkung von allem zu sein, was schadet.

Ist Schwarze Magie also real? Erinnere dich an das letzt Mal, als du bewertet wurdest, Schwarze Magie?

Erinnere dich an das letzte Mal, als du bewertet und jemanden abgelehnt hast, Schwarze Magie? Was, wenn die ultimative Form Schwarzer Magie dir selber gegenüber die wäre, die Macht deiner eigenen Wahl und der Kreation deines Lebens in die Hände von jemand anderem zu geben, verkörpert oder nicht verkörpert?

Was, wenn du nicht mehr länger unter dem Einfluss der Welt um dich herum wärst, sondern Einfluss auf sie nehmen würdest? Hättest du dann noch irgendeine Entschuldigung und müsstest du dann ein für alle Mal das einfordern, was für dich ist?

An wen oder was, außerhalb von dir, hast du Macht gegeben, das gar keine Macht über dich hat, außer genau der Macht, die du ihm gibst?

Gut und Böse sind keine modernen Erfindungen und wie wir wählen auf sie zu antworten kann reaktiv oder bewusst sein.

Bösartigkeit ist unglücklicherweise auch keine moderne Erfindung und Flüche, Verdammungen und jemandem üble Geister hinterher zu schicken, sind mehr oder weniger dadurch ersetzt worden, dass man jemandem in den Rücken fällt, ihm verdeckt droht und durch Cyber Mobbing.

Für diejenigen allerdings, die eher "abergläubische" oder mehr gewahre Leben leben (je nachdem, was deine Ansicht ist), ist der Unterton der Gesellschaft voll mit mysteriösen Phänomenen und Möglichkeiten.

Was, wenn du Zugang zu allen Energien haben könntest? Gut, schlecht, richtig, falsch, ohne Bewertung? Was könntest und würdest du dann kreieren?

Hast du schon Shannon`s potente Talk To The Entities® Clearing Audios entdeckt? Um Shannon`s Dämonen-Clearing Audio zu entdecken, klicke bitte HIER.

 

 

 

 

 

Suchst du nach mehr Gewahrsein oder Potential im Bereich des Geister-Gewahrseins? HIER findest du mehr über Shannon`s anstehende Kurse, live und online.

Als ich 11 Jahre alt war, hat mein Vater mit dem Channeln angefangen. Für diejenigen von euch, die nicht wissen, was channeln ist: Das ist, wenn jemand seinen Körper verlässt und ein anderes Wesen herein kommt, um zu sprechen.

Meine Eltern hatten schon immer eine Vorliebe für "alternative" und "spirituelle" Dinge und channeln war nur eines der Dinge, die meine Eltern taten.

Ich möchte hier auch erwähnen, dass mein Vater Gary Douglas, Gründer von Access Consciousness®, ist. Wie Access entstanden ist, ist eine sehr interessante Geschichte, die auch mit Rasputin, dem wahnsinnigen Mönch aus Moskau, zu tun hat.

Als Access zuerst durchkam, kam es durch ein Wesen, das sich selbst, oder die sich selbst, Novian nannten. Von ihnen kamen die BARS.

Die Novian-Wesen waren allerdings nicht gerade einfach für Gary`s Körper und zu dieser Zeit hat er auch Rasputin gechannelt. Er sagte: "Wenn dieses Zeug nicht durch Raz durchkommen kann, dann mache ich es nicht." Am nächsten Tag begann Rasputin über das zu sprechen, was sich später Access Consciousness® nennen sollte.

Jahrelang füllte die tiefe russische Stimme von Rasputin mein Haus und mein Leben. Rasputin hat die ersten Access-Kurse facilitiert, natürlich durch Gary. Er war mein erster Access Facilitator und hat meinen ersten BARS-Kurs facilitiert.

Ich erinnere mich an viele Abende, bevor all die Access-Kurse begannen, als Gary alles noch erforscht und damit gespielt hat, an denen ich zusammengerollt im Wohnzimmer lag. Ich hatte mich in meinen Schlafanzug gekuschelt, Mama saß auf dem Sofa oder auf dem Boden während sie meine kleine Schwester stillte und Gary saß in dem lustigen lilafarbenen Armsessel, der in unserem Wohnzimmer stand. Sein Körper war komplett aufgerichtet, sein Gesicht glühte, seine Augen waren geschlossen und die Stimme Rasputins ertönte. Der ganze Raum füllte sich mit diesem warmen Leuchten der Energie. Keines, das du sehen konntest, sondern eines, das du, wenn du auch nur das kleinste bisschen Gewahrsein hattest, fühlen konntest.

Wann auch immer Rasputin zu uns nach Hause kam, habe ich mich so geliebt, so sicher und so geborgen gefühlt. Er blieb für so viele, viele Jahre mein persönlicher Hüter. Wann auch immer ich Angst hatte oder irgendwie aufgeregt war, musste ich ihn nur rufen und schon erschien diese warme, friedvolle Energie. Sie beruhigte mich, ließ allen Ärger verschwinden und ersetzte ihn mit Leichtigkeit.

1998 hörte Gary komplett mit dem Channeln auf und machte mit seiner eigenen Stimme und Access weiter. Es war an der Zeit Access von diesem "merkwürdigen" Untergrund-Ding, wo irgendein Typ channelte, zu einem mainstream, super praktischen System für Bewusstsein zu machen. Wenn ein Geistwesen irgendwo am Ruder sitzt, dann tendieren die Leute dazu dem Ganzen zu misstrauen, sie werden merkwürdig oder signifikant.

Als sich Rasputin zur Ruhe setzte, war ich in meinen frühen Zwanzigern und war zu anderen Dingen weitergezogen wie: Jungs, Sex und Drogen. Ja, Drogen. Wenn Drogen dich nur bewusster werden ließen. Aber das ist eine Geschichte für eine andere Zeit.

Ich betrachte mich selbst als enorm gesegnet, in einem Haus mit dieser Art Magie aufgewachsen zu sein. Vermutlich führe ich deshalb eine massive Arbeit, die sich Talk To The Entities® nennt, an, die die Angst klärt und den Leuten die Werkzeuge gibt, mit denen sie Gewahrsein rund um Geister haben können. Ein "Geist" war für so viele Jahre ein riesiger Teil meines Lebens. Er war sozusagen ein weiteres Familienmitglied und er hat mir so viel beigebracht.

Wenn ich jetzt hinausgehe, um ihn zu finden, dann ist er weitergezogen. Er ist Teil des Eins-Seins geworden und nicht mehr länger als Rasputin zu identifizieren. Und die Samen des Bewusstseins, die er vor so vielen Jahren mit gepflanzt hat, sind erwachsen geworden. Sie haben Wurzeln geschlagen und viele weitere Samen verbreitet. Das weiche, konstante Licht der Freundlichkeit, das er mir und so vielen anderen gezeigt hat, war ein Geschenk, das nur Bewusstsein geben kann. Das Sprachrohr war Rasputin - die Quelle war unergründlich.

Ich stehe kurz vor meinem ersten Russland-Besuch, in diesem Leben.

Was hält die Zukunft bereit?

Wünschst du dir bewusster zu werden und mehr Leichtigkeit in deinem Leben zu kreieren? Dann sei bei der Shannon O`Hara Membership dabei und mache dich bereit, mehr Gewahrsein über die lebensverändernden Werkzeuge von Access Consciousness® zu empfangen und zu entdecken. Klicke HIER.

Finde mehr über die fantastischen Körper-Kurse mit Shannon, rund um die ganze Welt, heraus! Klicke HIER

Während ich dieses schreibe (im Mai 2017) befinde ich mich auf der nördlichsten Insel des malaysischen Archipels. Das Wetter ist heiss und feucht, und die ganze Woche, seit ich hier bin, hat es jeden Tag heftig geregnet. Der Dschungel ist elektrisiert von Insektengeräuschen, und selbst die Bäume scheinen einen Laut abzugeben, der mehr wie eine Energiewelle scheint als ein Geräusch. Alles ist so lebendig hier, dass nichts unbedeckt vom Dschungel bleiben würde, wenn es mehr als 2 Tage unbeachtet hier liegt.

Es ist einer der Orte, der immer noch von alten Erdgeistern bewohnt wird. Immer an mehr natürlichen Plätzen (alte Wälder) normalerweise in älteren Kulturen, die noch nicht völlig industrialisiert sind, wie Malaysien.  Die Dschungel des Planeten beherbergen nicht nur ein weites Spektrum an diverser Flora, Fauna, Insekten und Tierleben, sondern auch die lang-vergessenen Geister, die nicht dieser Realität angehören und die die Bäume nähren und von Menschen ungesehen leben. Nun ja, den meisten Menschen.

Alle älteren Kulturen haben ihre Geisterfolklore, die eigentlich die Geschichte der Geister ist, bevor sie von der Menschenwelt verbannt wurden.

Warum sind Naturgeister verschwunden bis hin zum Rande des völligen Aussterbens und die Menschheit tritt als Beherrscher des Planeten auf?

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurden die Geister der Natur von Menschen respektiert, gehuldigt und manchmal gefürchtet, und es wurde sogar mit ihnen zusammengearbeitet. Aber wir erreichen eine Zeit, in der nahezu alle Zivilisationen auf dem Planeten gegen die Natur und ihre Geister arbeiten. Wir glauben nicht an sie oder platzieren sie in einem Reich von solch unnötiger Wichtigkeit und Formalität, und damit werden sie komplett unerreichbar für die Gesellschaft.

Schnell vorgespult (Juli 2017) wohne ich in einem der glänzenden, anspruchsvollen Wolkenkratzer, für die Tokio so berühmt ist. Ich kann die dichte grüne Baumdecke des Kaiserlichen Palastes von meinem hoch ragenden Hotelzimmer aus sehen. Das dichte Grün der Palastgärten ist von einem Meer grauer Klötze umgeben, so weit das Auge sehen kann. Die menschen geschaffene industrialisierte Ausbreitung hat komplett das natürliche Terrain der Wälder, Wässer und Hügel, die hier lebten bevor Tokio Tokio war, verändert.

Bei meiner Fahrt zum Münchner Flughafen (auf dem Weg nach Tokio am Tag zuvor) hatte mein Taxi-Fahrer auf einen grossen neuen Technologiepark gezeigt, der die Eigentumspreise in München in den Himmel schiessen liess. Ich fragte ihn, was hier vor dem grossen neuen glänzenden Techpark war und er sagte “Nichts”. “Bäume?” fragte ich und er sagte ja. Anscheinend sind Bäume jetzt Nichts.

Zurück nach Tokio: Falls du jemals in Japan warst, hast du die exquisiten natürlichen Shinto Tempel gesehen, die oft mitten im urbanen oder landwirtschaftlichem Terrain in Japan auftauchen. Du kannst im extrem urbanen Tokio um eine Ecke gehen und dort wird still einer der elegantesten Shreine von Shinto aufragen, immer begleitet von mindestens einem Baum. Und egal, wie klein der Schrein oder wie gross der Tempel, die Präsenz von Geistern ist dort erhalten.

Die Naturgeister leben immer noch an diesen Orten, die die japanische Kultur für sie bereitgestellt hat, und da die japanischen Geister so höflich wie der Rest des Landes sind, halten sie sich natürlich an die Regeln und blieben in ihren kleinen Schreinen oder grossen Tempeln und überlassen die Stadt den Menschen.

Wenn du durch Asien reist, wirst du viele solcher Schreine für die Geister sehen. Immer wird ein Platz für die Geister zum Leben gebaut, da sie nicht mehr in den Bäumen wohnen können, weil die Bäume abgeholzt werden.

Wir sehen das im Westen überhaupt nicht. Wir wissen wenig über die Ehrung von Geistern, geschweige denn, dass wir kleine Häuser für sie zum Wohnen bauen würden. Und selbst wenn, wäre es genug?

Wenn wir die alten Wälder der Erde verlieren, verlieren wir dann auch die Geister, die in ihnen leben? Wo bleiben die Geister des Waldes, wenn es den Wald nicht mehr gibt? Verschwinden sie spurlos, oder wandern sie heimatlos umher?

Möchtest du eine grössere Verbindung mit den magischen Geistern der Erde wiederherstellen oder kreieren?

Mein Wesenheiten der Erde Klärungsaudio wird dynamisch dein Verhältnis mit Erdgeistern verändern und ihnen erlauben, Teilnehmer bei der Kreation deines Lebens und der Welt zu sein.

Ich habe auch eine Spezialklasse Entitäten der Erde kreiert (nur auf Englisch erhältlich). Diese Klasse wird dir bei der Anerkennung deiner eigenen Kapazitäten des Kommunizierens und Empangens von Erdgeistern beistehen, und auch dein Gewahrsein und deine Fähigkeiten des Co-kreierens eines glücklicheren, gesünderen Planeten verstärken? Möchtest du gern diese großartigen Wesen in dein Leben und zurück an die Macht auf Erden bringen?

Welcher Beitrag kannst du zu diesen brillianten Wesen der Erde sein? Ich weiss, sie würden dir liebend gern beitragen.

Es ist immer etwas beschämend einzugestehen, dass ich genauso viel Angst und Widerstand gegenüber Geistern hatte, wie jeder andere, als ich mit TTTE begann.

Ich war ein zurückhaltender Anfänger und hatte zwei harte Wahlen; ich konnte weiterhin ängstlich herumlaufen, in Reaktion zu und leicht verrückt von all den Stimmen ‘in meinem Kopf’ und den ‘Schatten in der Ecke’, oder ich konnte mich öffnen, es unter Kontrolle bringen und daran arbeiten, all die Entitäten, deren ich bewusst war, zu handhaben.

TTTE wurde aus Verzweiflung und Notwendigkeit heraus kreiert. Ich konnte entweder versuchen, mich vor meinem Gewahrsein mit Entitäten zu verstecken oder damit umgehen.

TTTE ist also das Resultat, wie ich damit umging. Faktisch könnte TTTE’s Slogan “Mit den Entitäten Sprechen -  Geh damit um!” sein.

In den frühen Anfängen, bevor ich wusste, dass ich den Umgang damit wählen musste, war der Einfluss, den das Gewahrsein für Entitäten auf mein Leben hatte, eher katastrophal. Ich hatte lähmende soziale Paranoia (wir alle wissen, worauf das hinausläuft… schizo) und tiefe dunkle Depressionen. Nicht diagnostiziertes Entitätengewahrsein kann zu allen möglichen mentalen und physischen ‘Problemen’ führen.

Selbst als ich anerkannte, dass ich Entitätengewahrsein hatte, war es nicht genug, um damit umzugehen. Ich musste wirklich lernen, wie ich mit den verschieden Aspekten, die die Entitäten verlangten, umgehen konnte. KLÄREN, KOMMUNIZIEREN und EMPFANGEN.

Glücklicherweise hatte ich ich Hilfe von Access Consciousness, ausgeübt durch die geschickte Hand meine Vaters. Er hat unermüdlich gearbeitet, um mich zu stärken, mein Gewahrsein zu öffnen anstatt es wegzuschieben. Er gab mir die Werkzeuge und Tipps, um am Anfang zu wissen, wie ich mit Entitäten umgehen konnte.

Ich bin ihm und Access unendlich dankbar dafür, dass ich heute das fantastische Leben habe, das TTTE für mich kreiert hat.

Er brachte mir bei, wie ich Entitäten klären konnte, und hielt meine Hand, als ich den Mut aufbrachte, um mit Geistern zu reden. Es sind die ursprünglichen Lektionen von ihm, die die Seiten des Handbuchs für den TTTE Der Anfang Kurses zieren.

Klären und Kommunizieren waren die Werkzeugen, die ich benutzte, um aus der Grube, die Entitätengewahrsein für mich war, herauszuklettern. Jedes Mal, wenn ich Entitäten klärte, wurde der Raum, in dem ich war, und sogar das Universum ein hellerer und leuchtenderer Ort auf eine Weise, die nichts anderes kreieren konnte.

Ich klärte, klärte, klärte und kreierte Veränderung und mer Raum. Wenn Klären nicht genug war, kommunizerte ich mit ihnen, das veränderte auch die Entität und erlaubte ihnen, weiterzugehen. Aber es war, als ob ich ein Sozialarbeiter war für Entitäten, und es war kein Ende in Sicht. Ich konnte sie nicht wegschicken, und ich konnte auch nicht mit ihren konstanten Ansprüchen leben.

Erst als ich Empfangen von Entitäten entdeckte, fing es an, Spass zu machen. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich den Umgang mit Entitäten als genau das gesehen:  den Umgang mit ihnen. Ich musste mit ihnen in meinem täglichen Leben umgehen, um ein Leben zu haben, in dem ich mich nicht selbst verlor.

Es war das empfangende Element, das wirklich Benzin in den Tank füllte, um es so auszudrücken, es entzündete mein Feuer, explodierte das Universum mit Möglichkeiten und zeigte mir eine Welt, die ich nicht begriffen, mir vorgestellt oder je davon geträumt hätte, dass es sie gibt.

Als ich anfing, von den Geistern zu empfangen, begann TTTE wirklich Form anzunehmen. Zuerst nur mit Ideen. Ausgelöst durch die Fragen von Menschen begannen Sachen aus meinen Mund zu kommen, die nicht nur die Menschen vor mir veränderte, sondern auch die Geister um sie herum.

Die Effekte der Transformation und Expansion, die das Wenige, über das ich bereit war mit Menschen zu sprechen, schuf, waren unglaublich, ich konnte das nicht leugnen. Ich ging von den Sessions total aufgekratzt, und dann war da diese andere Energie, die ich zuerst nicht identifizieren konnte. Später sah ich ein, dass es die Entitäten waren, die mir Dankbarkeit zuflossen.

In manchen Fällen versuchte eine bestimmte Entität sehr lange, zu jemandem durchzudringen. Sie waren dankbar mir gegenüber dafür  und diese Dankbarkeit war ein Energiestrom, den ich bis dahin nicht kannte.

Je mehr ich das starke Empfangen von diesen großartigen Wesen des Lichts aushalten konnte, umso dynamischer wurde mein ganzes Leben. Finanziell, voller Freude, gesundheitlich und ein tiefer Brunnen von unglaublichem Wissen etablierte sich in meinem Wesen. Alle Teile von mir, dich ich blockiert und abgetrennt hatte, um kein Gewahrsein zu haben, kamen zurück! Ich hatte mehr Zugang zu mir und allem, zu dem ich fähig war. Das war ein Geschenk, das ich nicht erwartet hatte.

Und ich empfing nicht nur von den Entitäten, die zu den Menschen gehörte, mit denen ich Sessions hatte. Da waren andere Geister, die mich anspornten, die mir Energie gaben und die wollten, dass ich die Stimme für Geistergewahrsein bin. Ich wollte zu meinem Verrücktsein zurückflüchten, aber sie verliessen meine Seite nicht und warteten geduldig, es zu begreifen und für die Entitäten zu sprechen. Und Talk To The Entities zu kreieren.

Sehr viele Male entlang des Weges habe ich versucht aufzugeben. Es war alles zu schwer, Menschen bewerteten mich, keiner verstand es. Zum Glück für uns alle liess TTTE mich nicht allein und die großartigen Wesen, die mir halfen, TTTE zu dem zu formen, was es heute ist, sind die grössten Gaben und Freunde in meinem Leben.

Als ich anfing zu sehen, wie sehr Menschen sich veränderten, wenn sie die Werkzeuge von TTTE benutzten, begriff ich, wie lebenswichtig TTTE für so viele war. Das Gewahrsein der Geisterwelt abzuschalten schädigt mehr als es Gutes tut. Du kannst das Gewahrsein nicht wegschieben, du kannst nur dich selbst abschalten, bis nichts mehr von dir übrig ist. Die Tür zu Gewahrsein und speziell Entitätengewahrsein zu öffen ist eine Überholspur, die grosse Teile von dir zurückbringt.

Fünfzehn Jahre später ist TTTE eine mulitnationale Organisation mit mehr als 75 Facilitatoren – wunderbaren Menschen, die die Gaben und Werkzeuge teilen, damit Entitätengewahrsein leicht ist.

Welcher Beitrag kannst du zur Geisterwelt sein?

Welche Kreation ruft nach dir, und wer wartet darauf, dass du empfängst?

Halloween ist die eine Nacht im Jahr, an der die westliche Gesellschaft die Geisterwelt feiert, außer dass alle denken, sie würden nur Spass machen.

Aber stimmt das?

Warum verkleiden wir uns, und tun so, als seien wir Geister und Hexen? Wo kam das her und warum vereinigen wir uns als Gesellschaft überhaupt in dieser kulturellen Zusammenkunft? Neben dem ‘nur zum Spass’ natürlich.

Wenn wir jeden Teil der Bräuche unserer modernen Gesellschaft hinterfragen, können wir sie normalerweise durch die Geschichte zu unseren Vorvätern und deren Anbetung und Hingabe zur Erde und ihren Geistern zurückverfolgen.

Weihnachten, wie wir es heute nennen, ist oberflächlich gesehen die Feier von Jesu Geburt. Aber wenn wir tiefer schauen, dann ist die Wintersonnenwende nur ein paar Tage vor ‘Jesu Geburt’ auf der nördlichen Halbkugel, und der 25. Dezember ist der Tag, an dem die Sonne (Sohn) ihre lange Reise zurück beginnt, um den Norden zu erwärmen.

Kann das, was wir heute Weihnachten nennen,  die Feierlichkeit unserer Vorväter zur Geburt der Sonne sein, während sie höher und höher in den Himmel steigt und Leben bringt?

Und wenn wir uns Ostern anschauen, sehen wir ein ähnliches Phänomen. Wir feiern auf christliche Weise die ‘Wiedergeburt’ Jesu, nicht die potenzielle wahre und originale Bedeutung als Rückkehr des Lebens, wenn der Frühling zurückkehrt.

Halloween kann also auch seine Wurzeln in der Anbetung der Erde finden.

Halloween war ursprünglich Samhain, ein heidnisches Festival am Ende der Erntezeit und zu Beginn des Winters oder der ‘dunkleren’ Jahreszeit.

Es bekam seinen christlichen Namen, Halloween, als ein Papst wählte, das heidnische Erdritual zu Aller Heiligen Abend (All Hallow’s Eve) zu machen, einer christlichen Feier, die dem Allerheiligentag am 1. November vorausgeht.

Und Tschüss zum Tanzen mit der Erde und Hallo zum berauschenden, konzeptuellen, sinnvollen Nonsens, den keiner versteht. Nichts Wirkliches kam jemals aus unseren Köpfen, alles, was wahr ist, kommt von der Erde.

Bekommen wir unsere dunkleren Unter- und Obertöne des Halloween von diesem buchstäblichen Erlebnis, das unsere Vorahnen mit den Jahreszeiten hatten? Von ihrer Verbindung mit den Zyklen der Erde und was diesen Erdveränderungen folgte? Die Vorbereitung auf die kommenden dunkleren Monate?

Heutzutage rutschen wir in die neue Jahreszeit und nehmen es meistens kaum wahr. Wir haben jetzt die Technologie, die uns vor schweren Wintern und anderem harschen Wetter schützt. Die meisten von uns wären ahnungslos, wenn sie die Sterne am Himmel lesen müssten, um an ihrer Platzierung das Datum zu erkennen.

Unsere Urahnen hatten eine viel grössere Verbindung mit der Erde - sie mussten mit Extremen leben und konnten auch die Gaben bezeugen, ganz einfach, weil sie mehr draußen lebten.  

Ohne unsere Heizungen und einem 24-Stunden Supermarkt die Strasse runter, musste das Leben geplant werden. Man musste mit der Erde und ihren Jahreszeiten arbeiten. Ich behaupte, dass Teil dieses Arbeitens mit der Erde auch ein tieferes Wissen um die Geister war, die auf der Erde mit uns leben und lebten.

Da Samhain (Halloween) von unseren europäischen Vorvätern vor so langer Zeit gefeiert wurde, haben wir nur eine ungenaue Interpretation davon, was sie taten, aber es gibt Information, dass sie sich Kostüme anzogen und herumtanzten, um Geister abzuwehren. Aber wer weiss, vielleicht haben sie ja mit den Geistern getanzt?!

Welches Gewahrsein haben Menschen mit ihren Halloween-Feiern, das sie nicht wirklich gewillt sind, in ihrem täglichen Leben zu haben?

Ich behaupte auch, dass Halloween einen Zweck in der Gesellschaft erfüllt. Es erlaubt Menschen, kurzzeitig die dunkleren Energien auszuleben.

In der modernen Gesellschaft haben wir jegliche Form von Energie, Aktion oder Benehmen, das als ‘dunkel’ gesehen oder bewertet werden könnte, unterdrückt und versteckt. Das inkludiert auch das Gewahrsein von Geistern, und vielen anderen Formen an Gewahrsein, wie z.Bsp. das Wissen, wann jemand stirbt, sogar das Töten von Tieren, den Umgang mit Tod und Heilung. Sogar sexuelle Energien sind der dunklen Seite zugeordnet, da sie nicht normal sind und nicht hineinpassen.

Wenn die ‘dunkleren’ oder weniger sichtbaren Energien nicht ausgedrückt werden (und das müssen sie, damit die Natur in Balance ist), dann faulen sie und finden ihren Weg durch Gewalt, Angst, Krankheit und schlimmeren Sachen.

Halloween ist jetzt ein gekennzeichneter Ausdruck dessen, von dem jeder mehr oder weniger so tut, als ob es nicht wirklich und reell ist.

Jedesmal, wenn ich einen gruseligen Vorgarten zu Halloween sehe, einer, wo Körperteile aus dem Gras wachsen, und Gespenster sich in den Bäumen verstecken, dann frage ich mich immer, was eigentlich los ist mit den Leuten, die in diesem Haus wohnen?

Was, wenn wir nicht verstecken würden, was wir sind? Ich weiss, erschreckend, aber wie viel würde das in der Welt verändern? Wir würden die Bestien als das und den sehen, der sie sind - und die Engel auch.

Was wirst du dieses Jahr zu Halloween sein?

Entdecke mehr über diese ungesehenen Energien, wenn du HIER klickst

Die Geschichte des Spukhauses ist eine alte und abgetragene Weise. Das furchteinflößende Haus, dem sich niemand nähern will. Die knirschenden Fussböden, die Schatten, die die Wände entlang huschen, das nächtliche Geflüster, Bücher, die aus den Regalen fallen und andere ‘unerklärliche’ Phänomene.

All zu lange wurde in Mysterien eingehüllt, warum Häuser heimgesucht werden und bleiben. Wenn du erst einmal weisst, warum Häuser heimgesucht werden, ist es einfach, allen Aberglauben zu entfernen und das Ganze sieht danach……. ja, albern aus!

Der erste Grund, warum Häuser heimgesucht werden, ist einfach, weil die Person, die vorher dort lebte, nicht weiss, dass sie tot ist! Ehrlich.

Wenn Menschen nicht sehr bewusste Menschen sind, dann sind sie auch nicht sehr bewusste Entitäten. Auch wenn dein Körper stirbt, während er auf Drogen ist, kann der Übergang oft schwer von den Drogen beeinflusst werden. Das heisst, sie sind bewusstlos durch die Drogen, sogar noch nachdem sie ihren Körper verlassen haben, und sie nehmen nicht mal wahr, dass die keinen Körper mehr haben. Also hängen sie herum (langweilig).

Zusätzlich zu der unbewussten Sache kann es eine Art Festhalten schaffen, wenn menschliche Körper durch Schock oder Trauma sterben. Sie sind in einem schock-traumatisierten Haltungsmuster und können nicht ‘weitergehen’. Also sitzen sie auf eine Weise hier fest, nicht lebend und nicht in der Lage, zu ihrer nächsten Wahl weiterzugehen.

Kannst du dir vorstellen, welches Geschenk du für einen solchen Geist bist? Ich zeige dir, wie es geht.

Der zweite Grund, warum Häuser heimgesucht werden ist, weil sie einen Inhaber-Geist haben. Das sind die, die, obwohl sie keinen Körper mehr haben (und es wissen), immer noch der Ansicht sind, es sei “IHR HAUS!”.

Sie funktionieren sehr aus dem “MEINS”! Sie glauben ganz einfach, es gehöre ihnen, und dein Dasein ist eine Invasion ihres Eigentums.

Die Lösung hierfür ist überraschend einfach.

Der dritte Grund, warum Häuser heimgesucht werden ist, weil jemand die Geister entweder bewusst oder unbewusst einlädt. Wenn Menschen Drogen benutzen (pharmazeutische oder zur Entspannung) oder unglaubliche Mengen an Alkohol, dann zieht es gewisse Sorten von Geistern an.

Menschen können auch wie ich, Fähigkeiten mit Entitäten haben, und das zieht die Geister an. Das wird nur eine schlechte Sache, wenn die Person sich dessen nicht bewusst ist, oder wünscht, sich dessen nicht bewusst zu sein. Eine Fähigkeit ist eine Fähigkeit, liebe es oder hasse es, es wird nicht weggehen. Das ist die ganze Prämisse von Talk To The Entities®, Menschen Werkzeuge und Informationen zu geben, die sie brauchen, um mit ihren Geister-Fähigkeiten Spass zu haben.

Der vierte Grund, warum Häuser heimgesucht werden ist, wenn sie am falschen Platz gebaut sind. Es gibt Orte für Menschen, und Orte für Geister. Seit Menschen die selbsternannten Herrscher der ganzen Erde sind, tappen und stolpern sie herum und errichten Sachen da, wo sie nicht funktionieren. Wenn sie der Energie folgen würden, ihrem Wissen vertrauen und die Energie der Erde (die die Geister inkludiert) ehren würden, dann würden sie ihre Häuser da aufstellen, wo sie funktionieren. Nicht da, wo sie die Energie blockieren und stoppen, und Entitäten daran hindern, zu fliessen.

Meistens folgen Menschen nicht der Energie und Häuser werden dort errichtet, wo sie die Energien der Erde auf die falsche Weise ansammeln, und das kann einen Ort schaffen, an dem Entitäten (sozusagen) gefangen werden.

Die offensichtlichsten Beispiele dafür sind Orte, die früher als Friedhöfe benutzt wurden. Weniger offensichtliche sind zum Beispiel biologische Erdportale. Die Erde hat Portale als Teil ihrer Biologie und es ist sehr unklug, ein Haus genau darauf oder daneben zu errichten. Es ist so, als ob du ein Haus auf einem Sinkloch aufbaust, nur dass das Haus nicht versinkt, sondern sich mit Geistern füllt. Eigentlich nur schlechtes Design, das ist alles.

Dieses sind all die Umstände und Gründe, warum Häuser heimgesucht werden. Nichts weiter.

Bitte beachte, wenn Geister eine Person im Haus besuchen, ist das etwas anderes, als wenn das Haus heimgesucht ist. Wenn die Person vom Haus wegzieht, wird der Geist mit umziehen. Das Haus ist nicht heimgesucht, die Person hat einfach nur Geister um sich herum, das ist etwas anderes. Damit ein Haus als heimgesucht gelten kann, muss der Geist beim Haus bleiben.

Um leichter Entitäten und Energien von Häusern und Gebäuden zu entfernen, habe ich ein Klärungsaudio kreiert, das du bei dir zu Hause abspielen kannst. HIER kannst du mehr darüber lesen.

Heimgesuchte Häuser sind ein Ding der Vergangenheit, in der Zukunft geht es darum, zu wissen, was die feststeckende Energie und Entität schafft, die wir heimgesucht nennen.

1. Enitäten zu klären ist NICHT schwer! Du brauchst nur Werkzeuge, die funktionieren

Wenn man eine Aufgabe erledigen möchte, dann machen die richtigen Werkzeuge die Arbeit immer leicht. Du baust ja auch kein Haus mit einem Löffel voll Joghurt und einem Faden… das wären sehr ineffektive Werkzeuge, würde ich sagen!

Jetzt gibt es leider so viele falsche Informationen darüber wie man Entitäten und Geister klärt, dass es kein Wunder ist, dass die Leute denken, es sei „schwierig“.  Wortwörtlich 85% der Entitäten wünschen sich geklärt zu werden und alles, was du benötigst sind die richtigen Werkzeuge, um mit ihnen zu kommunizieren und schon können sie zu ihrem nächsten Abenteuer aufbrechen.

Versuche einmal dies mit mir:

Nimm alle Entitäten um dich herum wahr. Jetzt frage sie: „Wer seid ihr alle? Wer ward ihr davor? Wer ward ihr noch davor? Wer werdet ihr in der Zukunft sein? Jetzt fort mit euch allen! Ihr könnt jetzt in euer nächstes Abenteuer aufbrechen! Nehmt all euer Gepäck mit euch… Bye bye!” Wie fühlt sich das an? Leichter? Mehr Raum? Natürlich! Du hast gerade Entitäten geklärt. Herzlichen Glückwunsch, es ist SO einfach! Wie leicht, wenn du die richtigen Werkzeuge benutzt, oder?

 

Schau dich HIER bei Shannons berüchtigten Entitäten Clearing Audios um

Um Shannons nächste Kurse zu sehen, klicke einfach HIER

talk to the entities book club germanHast du jemals erlebt, dass du ein Buch fertig liest, und dann willst du deinen Freunden/Familie/Ehepartner alles darüber erzählen? Ich weiss, dass ich das erlebt habe. Als ich mein Buch Mit den Entitäten Sprechen schrieb, wollte ich oft Passagen mit meinen Lieben teilen. Es ist ein Buch, das erfreuen und diskutiert werden soll, und darum bin ich so begeistert, mit euch den Buchclub rund um MDES zu teilen! Stell es dir als Einladung zu einem 12-wöchigen Abenteuer vor, das deine Realität verändern wird!

In dieser unglaublichen Gruppe begleitet ihr die deutschsprachigen MDES Facilitatoren während wir das Buch lesen, und alle seine dynamischen Einsichten erforschen und diskutieren, die die Leben so vieler weltweit verändert hat, inklusive meines eigenen.

Kaufe das «Mit den Entitäten sprechen» Buch jetzt und bekomme alle 12 Wochen des Buchclubs dazu: KLICK HIER

Ich kann es kaum erwarten, dieses Abenteuer mit dir zu beginnen!

 

2. Wenn du denkst, dass Entitäten furchteinflößend und schlecht sind, werden sie sich dir genau so zeigen.

Unsere Projektionen und Erwartungen kreieren.

Hättest du es gerne, dass die Leute so über dich denken, wenn du gestorben bist, wie du gerade über Geister denkst? Gibt dir das eine etwas andere Perspektive darauf, wie absurd die Ansichten vieler Gesellschaften über die geistige Welt sind?

Entitäten sind (überwiegend) nur Leute ohne Körper. Und wie das bei Leuten so ist, können manche super toll sein und andere wahre Idioten. Wenn deine Ansicht ist, dass die Welt voller Idioten ist, wirst du nonstop eine Parade an Idioten anziehen. Möchtest du, dass die Leute denken, du seist furchteinflößend und schlecht, wenn du keinen Körper mehr hast?

 

Schau dich HIER bei Shannons berüchtigten Entitäten Clearing Audios um

Um Shannons nächste Kurse zu sehen, klicke einfach HIER

 

 

 

 

 

 

 

3. Entitäten sind nicht weiser oder machtvoller als du.

Warst du schon mal in einer lebensbedrohlichen oder Angst einflößenden Situation und hast Engel oder „höhere Wesen“ um Hilfe und Schutz gebeten?

Natürlich! Wir waren da alle schon einmal, oder zweimal, oder dreimal. Ist es nicht lustig, dass wir, obwohl wir selber tatsächlich UNENDLICHE WESEN sind, andere unendliche Wesen um Schutz oder Sicherheit bitten? Es ist so, als würde ein Fisch durch das Meer schwimmen, dann plötzlich stoppen und einen anderen Fisch bitten, für ihn weiterzuschwimmen. Ein Fisch würde das nicht tun! Also, warum tun wir das?

Ich frage mich, in welchem Leben wir die Lügen abgekauft haben, dass ein anderes unendliches Wesen uns „beschützen oder mächtiger sein“ kann und dass wir selber nicht so machtvoll sein können. WEISS ein unendliches Wesen alles? Braucht ein Fisch einen anderen Fisch, um für ihn zu schwimmen?

 

Schau dich HIER bei Shannons berüchtigten Entitäten Clearing Audios um

Um Shannons nächste Kurse zu sehen, klicke einfach HIER

© Talk to the Entities. All rights reserved.
Data Protection Declaration
Terms & Conditions
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram