Während ich dieses schreibe (im Mai 2017) befinde ich mich auf der nördlichsten Insel des malaysischen Archipels. Das Wetter ist heiss und feucht, und die ganze Woche, seit ich hier bin, hat es jeden Tag heftig geregnet. Der Dschungel ist elektrisiert von Insektengeräuschen, und selbst die Bäume scheinen einen Laut abzugeben, der mehr wie eine Energiewelle scheint als ein Geräusch. Alles ist so lebendig hier, dass nichts unbedeckt vom Dschungel bleiben würde, wenn es mehr als 2 Tage unbeachtet hier liegt.

Es ist einer der Orte, der immer noch von alten Erdgeistern bewohnt wird. Immer an mehr natürlichen Plätzen (alte Wälder) normalerweise in älteren Kulturen, die noch nicht völlig industrialisiert sind, wie Malaysien.  Die Dschungel des Planeten beherbergen nicht nur ein weites Spektrum an diverser Flora, Fauna, Insekten und Tierleben, sondern auch die lang-vergessenen Geister, die nicht dieser Realität angehören und die die Bäume nähren und von Menschen ungesehen leben. Nun ja, den meisten Menschen.

Alle älteren Kulturen haben ihre Geisterfolklore, die eigentlich die Geschichte der Geister ist, bevor sie von der Menschenwelt verbannt wurden.

Warum sind Naturgeister verschwunden bis hin zum Rande des völligen Aussterbens und die Menschheit tritt als Beherrscher des Planeten auf?

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurden die Geister der Natur von Menschen respektiert, gehuldigt und manchmal gefürchtet, und es wurde sogar mit ihnen zusammengearbeitet. Aber wir erreichen eine Zeit, in der nahezu alle Zivilisationen auf dem Planeten gegen die Natur und ihre Geister arbeiten. Wir glauben nicht an sie oder platzieren sie in einem Reich von solch unnötiger Wichtigkeit und Formalität, und damit werden sie komplett unerreichbar für die Gesellschaft.

Schnell vorgespult (Juli 2017) wohne ich in einem der glänzenden, anspruchsvollen Wolkenkratzer, für die Tokio so berühmt ist. Ich kann die dichte grüne Baumdecke des Kaiserlichen Palastes von meinem hoch ragenden Hotelzimmer aus sehen. Das dichte Grün der Palastgärten ist von einem Meer grauer Klötze umgeben, so weit das Auge sehen kann. Die menschen geschaffene industrialisierte Ausbreitung hat komplett das natürliche Terrain der Wälder, Wässer und Hügel, die hier lebten bevor Tokio Tokio war, verändert.

Bei meiner Fahrt zum Münchner Flughafen (auf dem Weg nach Tokio am Tag zuvor) hatte mein Taxi-Fahrer auf einen grossen neuen Technologiepark gezeigt, der die Eigentumspreise in München in den Himmel schiessen liess. Ich fragte ihn, was hier vor dem grossen neuen glänzenden Techpark war und er sagte “Nichts”. “Bäume?” fragte ich und er sagte ja. Anscheinend sind Bäume jetzt Nichts.

Zurück nach Tokio: Falls du jemals in Japan warst, hast du die exquisiten natürlichen Shinto Tempel gesehen, die oft mitten im urbanen oder landwirtschaftlichem Terrain in Japan auftauchen. Du kannst im extrem urbanen Tokio um eine Ecke gehen und dort wird still einer der elegantesten Shreine von Shinto aufragen, immer begleitet von mindestens einem Baum. Und egal, wie klein der Schrein oder wie gross der Tempel, die Präsenz von Geistern ist dort erhalten.

Die Naturgeister leben immer noch an diesen Orten, die die japanische Kultur für sie bereitgestellt hat, und da die japanischen Geister so höflich wie der Rest des Landes sind, halten sie sich natürlich an die Regeln und blieben in ihren kleinen Schreinen oder grossen Tempeln und überlassen die Stadt den Menschen.

Wenn du durch Asien reist, wirst du viele solcher Schreine für die Geister sehen. Immer wird ein Platz für die Geister zum Leben gebaut, da sie nicht mehr in den Bäumen wohnen können, weil die Bäume abgeholzt werden.

Wir sehen das im Westen überhaupt nicht. Wir wissen wenig über die Ehrung von Geistern, geschweige denn, dass wir kleine Häuser für sie zum Wohnen bauen würden. Und selbst wenn, wäre es genug?

Wenn wir die alten Wälder der Erde verlieren, verlieren wir dann auch die Geister, die in ihnen leben? Wo bleiben die Geister des Waldes, wenn es den Wald nicht mehr gibt? Verschwinden sie spurlos, oder wandern sie heimatlos umher?

Möchtest du eine grössere Verbindung mit den magischen Geistern der Erde wiederherstellen oder kreieren?

Mein Wesenheiten der Erde Klärungsaudio wird dynamisch dein Verhältnis mit Erdgeistern verändern und ihnen erlauben, Teilnehmer bei der Kreation deines Lebens und der Welt zu sein.

Ich habe auch eine Spezialklasse Entitäten der Erde kreiert (nur auf Englisch erhältlich). Diese Klasse wird dir bei der Anerkennung deiner eigenen Kapazitäten des Kommunizierens und Empangens von Erdgeistern beistehen, und auch dein Gewahrsein und deine Fähigkeiten des Co-kreierens eines glücklicheren, gesünderen Planeten verstärken? Möchtest du gern diese großartigen Wesen in dein Leben und zurück an die Macht auf Erden bringen?

Welcher Beitrag kannst du zu diesen brillianten Wesen der Erde sein? Ich weiss, sie würden dir liebend gern beitragen.