Die Geschichte des Spukhauses ist eine alte und abgetragene Weise. Das furchteinflößende Haus, dem sich niemand nähern will. Die knirschenden Fussböden, die Schatten, die die Wände entlang huschen, das nächtliche Geflüster, Bücher, die aus den Regalen fallen und andere ‘unerklärliche’ Phänomene.

All zu lange wurde in Mysterien eingehüllt, warum Häuser heimgesucht werden und bleiben. Wenn du erst einmal weisst, warum Häuser heimgesucht werden, ist es einfach, allen Aberglauben zu entfernen und das Ganze sieht danach……. ja, albern aus!

Der erste Grund, warum Häuser heimgesucht werden, ist einfach, weil die Person, die vorher dort lebte, nicht weiss, dass sie tot ist! Ehrlich.

Wenn Menschen nicht sehr bewusste Menschen sind, dann sind sie auch nicht sehr bewusste Entitäten. Auch wenn dein Körper stirbt, während er auf Drogen ist, kann der Übergang oft schwer von den Drogen beeinflusst werden. Das heisst, sie sind bewusstlos durch die Drogen, sogar noch nachdem sie ihren Körper verlassen haben, und sie nehmen nicht mal wahr, dass die keinen Körper mehr haben. Also hängen sie herum (langweilig).

Zusätzlich zu der unbewussten Sache kann es eine Art Festhalten schaffen, wenn menschliche Körper durch Schock oder Trauma sterben. Sie sind in einem schock-traumatisierten Haltungsmuster und können nicht ‘weitergehen’. Also sitzen sie auf eine Weise hier fest, nicht lebend und nicht in der Lage, zu ihrer nächsten Wahl weiterzugehen.

Kannst du dir vorstellen, welches Geschenk du für einen solchen Geist bist? Ich zeige dir, wie es geht.

Der zweite Grund, warum Häuser heimgesucht werden ist, weil sie einen Inhaber-Geist haben. Das sind die, die, obwohl sie keinen Körper mehr haben (und es wissen), immer noch der Ansicht sind, es sei “IHR HAUS!”.

Sie funktionieren sehr aus dem “MEINS”! Sie glauben ganz einfach, es gehöre ihnen, und dein Dasein ist eine Invasion ihres Eigentums.

Die Lösung hierfür ist überraschend einfach.

Der dritte Grund, warum Häuser heimgesucht werden ist, weil jemand die Geister entweder bewusst oder unbewusst einlädt. Wenn Menschen Drogen benutzen (pharmazeutische oder zur Entspannung) oder unglaubliche Mengen an Alkohol, dann zieht es gewisse Sorten von Geistern an.

Menschen können auch wie ich, Fähigkeiten mit Entitäten haben, und das zieht die Geister an. Das wird nur eine schlechte Sache, wenn die Person sich dessen nicht bewusst ist, oder wünscht, sich dessen nicht bewusst zu sein. Eine Fähigkeit ist eine Fähigkeit, liebe es oder hasse es, es wird nicht weggehen. Das ist die ganze Prämisse von Talk To The Entities, Menschen Werkzeuge und Informationen zu geben, die sie brauchen, um mit ihren Geister-Fähigkeiten Spass zu haben.

Der vierte Grund, warum Häuser heimgesucht werden ist, wenn sie am falschen Platz gebaut sind. Es gibt Orte für Menschen, und Orte für Geister. Seit Menschen die selbsternannten Herrscher der ganzen Erde sind, tappen und stolpern sie herum und errichten Sachen da, wo sie nicht funktionieren. Wenn sie der Energie folgen würden, ihrem Wissen vertrauen und die Energie der Erde (die die Geister inkludiert) ehren würden, dann würden sie ihre Häuser da aufstellen, wo sie funktionieren. Nicht da, wo sie die Energie blockieren und stoppen, und Entitäten daran hindern, zu fliessen.

Meistens folgen Menschen nicht der Energie und Häuser werden dort errichtet, wo sie die Energien der Erde auf die falsche Weise ansammeln, und das kann einen Ort schaffen, an dem Entitäten (sozusagen) gefangen werden.

Die offensichtlichsten Beispiele dafür sind Orte, die früher als Friedhöfe benutzt wurden. Weniger offensichtliche sind zum Beispiel biologische Erdportale. Die Erde hat Portale als Teil ihrer Biologie und es ist sehr unklug, ein Haus genau darauf oder daneben zu errichten. Es ist so, als ob du ein Haus auf einem Sinkloch aufbaust, nur dass das Haus nicht versinkt, sondern sich mit Geistern füllt. Eigentlich nur schlechtes Design, das ist alles.

Dieses sind all die Umstände und Gründe, warum Häuser heimgesucht werden. Nichts weiter.

Bitte beachte, wenn Geister eine Person im Haus besuchen, ist das etwas anderes, als wenn das Haus heimgesucht ist. Wenn die Person vom Haus wegzieht, wird der Geist mit umziehen. Das Haus ist nicht heimgesucht, die Person hat einfach nur Geister um sich herum, das ist etwas anderes. Damit ein Haus als heimgesucht gelten kann, muss der Geist beim Haus bleiben.

Um leichter Entitäten und Energien von Häusern und Gebäuden zu entfernen, habe ich ein Klärungsaudio kreiert, das du bei dir zu Hause abspielen kannst. HIER kannst du mehr darüber lesen.

Heimgesuchte Häuser sind ein Ding der Vergangenheit, in der Zukunft geht es darum, zu wissen, was die feststeckende Energie und Entität schafft, die wir heimgesucht nennen.